WPC – was ist das überhaupt?

Das Akronym „WPC“ steht für die englische Bezeichnung „Wood-Plastic-Composites“. Ins deutsche übersetzt heißt es so viel, wie Holz-Kunststoff-Verbundwerkstoffe. Ganz grob kann man sagen, dass WPC Produkte aus ca. 60 – 70 % Holz und ca. 30 – 40 % Kunststoff bestehen. Die Herstellung selbst findet großteils im Extrusions- oder Spritzgussverfahren statt.

Related Posts